suchen:

Freefind
BILDungslücke
Alles über BILDungslückeMusik von BILDungslücke Texte von BILDungslücke Internet Sonstiges
KONTAKT LESERBRIEFE KONZERTKALENDER HITPARADE SUCHEN

Schlachthof Wiesbaden - eine Alternative ???

In Wiesbaden stehen seit geraumer Zeit viele Gebäude leer, welche zum ehemaligen Schlachthofgelände Wiesbaden gehören. Dieses Gelände liegt sehr zentral - ca. 5 Minuten Fußweg vom Hauptbahnhof aus. Außerdem liegen 2 günstige Tankstellen in seiner Nähe.

Seit einigen Jahren gibt es auf diesem Gelände das Kunst- und Kulturzentrum Schlachthof, welches einst als ein "Jugendzentrum" gedacht war. Anfänglich gab es auch viele gute Konzerte (Hardcore und Punk) in der Räucherkammer, die Eintrittspreise lagen zwischen 8 - 10 DM, und das Publikum kam regelmäßig, da man sich auf die Qualität der angebotenen Konzerte verlassen konnte (auch wenn man die Bands selbst nicht kannte). Zum anderen gehören viele Proberäume zum Komplex, die von Bands der Umgebung auch fleißig genutzt werden. Die Miete ist recht hoch (ca. 300 DM pro Monat), doch wo in Wiesbaden kann man sonst ungestört "Krach machen" ?

Doch mit der Zeit wurde alles kommerzieller, die Proberaummieten stiegen mit der Begründung, die Nebenkosten der Stadt seien so hoch - allerdings hat niemand je eine Nebenkostenabrechnung gesehen. Wahrscheinlich wurde mit diesem Geld (und weiteren Zuschüssen der Stadt) die große Halle renoviert, um endlich Großveranstaltungen durchführen zu können. Daß diese Veranstaltungen weder Hardcore- noch Punkkompatibel waren, kann sich jeder denken, denn um die große Halle zu füllen, braucht man schon 1000-2000 Besucher. Also wurde schnell eine neue, zahlungskräftige Zielgruppe gefunden: Skater, Rapper und Hip-Hopper. Damit wurden aber auch immer weniger Punk- und Hardcorekonzerte angeboten, bis schließlich der Schlachthof für unserereins absolut uninteressant wurde.

Desweiteren wurden die Preise insgesamt angehoben, was viele (ehemalige) Besucher missmutig stimmte, aber als dann letzten Winter die Bierpreise von 4 auf 5 DM pro 0,5er-Flasche erhöht wurden, war endgültig der Wechsel vom "Jugendzentrum" zum "Kultur- und Kommerzzentrum" vollzogen.


KONTAKT LESERBRIEFE KONZERTKALENDER HITPARADE SUCHEN
letzte Aktualisierung: 04.04.2007 15:49 © 2003 BILDungslücke