suchen:

Freefind
BILDungslücke
Alles über BILDungslückeMusik von BILDungslücke Texte von BILDungslücke Internet Sonstiges
KONTAKT LESERBRIEFE KONZERTKALENDER HITPARADE SUCHEN
Ausgehtipps

Lokales
Regionales
Nationales
Globales
Universales

REGIONALES

Bingen

Juz Bingen
Ein hübsches kleines selbstverwaltetes Jugendzentrum, direkt am Rhein gelegen, mit Blick auf die malerische Germania und das schöne Hessen (Touristenhochburg Rüdesheim). Insoweit liegt das Juz am besseren Ufer des Rheins... Nette Leute, die das Juz führen, gute Konzerte, billige Eintritts- und Getränkepreise, was will der moderne Punk mehr.
Abgesehen von den Konzerten gibt es auch noch Filmveranstaltungen (Di), Volxküche (Mi), einen Punk-Abend, Cocktailbesäufnisse und vieles mehr. Fast jeden Abend ist die Kneipe geöffnet...
Infos unter: www.juz-bingen.de
Darmstadt

Oetinger Villa
Das einzige, das in Darmstadt erwehnenswert ist. Ein Jugenzentrum in einer alten Villa, sehr ausgefallenes Ambiente für Punkrock-Konzerte. Leider ist die Konzertauswahl nicht mehr so gut wie früher, als noch die alte Punk-Crew ihre Händchen im Spiel hatte. Doch diese wurde von der PC-Front rausgeworfen, und im Laden ging jahrelang nichts, was überregional erwehnenswert war. Nun macht eine neue Gruppe von Kiddie-Punx die Konzerte, und heute spielen eher so die Bands der Heulsusen-Emo-Schiene.
Anschrift: Oetinger Villa, Kranichsteiner Str. 81, Darmstadt
Frankfurt am Main

Die Au
Das einzige noch besetzte Haus in der Bankenmetropole. Die Au feiert diesen Sommer (2003) 20-jähriges Bestehen: Herzlichen Glückwunsch. Sie ist immer noch Garant für gute Konzerte, günstige Preise und nette Leute, was sich sowohl auf die Veranstalter als auch auf die Besucher bezieht. Die beste Location für Punkrock-Konzerte in Frankfurt, speziell für alten englischen Punkrock, Oi! und Punk'n'Roll. Donnerstag VoKü.
Anschrift: In der Au 14-16, Frankfurt Rödelheim

ExZess
Ebenfalls ein selbstverwaltetes linkes Zentrum und Infoladen, regelmäßige Antifa-Veranstaltungen, Konzerte und Theateraufführungen. Es gibt eine sehr große Halle, einen kleinen Vorraum und einen mittelgroßen Keller (der aber zur Zeit geschlossen ist).
Für Konzerte und Antifa-Arbeit sehr empfehlenswert!!!
Anschrift: ExZess, Leipziger Straße 91, Frankfurt

The Cave
Netter Laden, besteht aus zwei parallelen Kellergewölben, in dem ersten ist eine große Bar, im zweiten finden regelmäßig Konzerte und Discos statt. Großer Nachteil: Scheiss Türsteher und schweineteuer - sowohl der Eintritt als auch das Bier!
Montags: Livemusic (Punk, Punk'n'Roll, Oi!, Gothic)...
Anschrift: Nähe Zeil (Innenstadt)

Dreikönigskeller
Kleiner Kellerladen am Rande Sachsenhausens, meistens eher Kneipe, am Wochenende mit DJ. Highlights sind die Wildcat-Nights mit viel Rock'n'Roll und vielen tanzenden Rock'n'Rollern, Teds und Skins. (Als Punk wird man ab und an schräg angesehn...)
Anschrift: ???

Elfer
Die Kneipe neben der Batschkapp. Gemütlich, klein und teuer. Aber für Punk- und Punk'n'Roll-Konzerte ein netter Ort, doch leider sind auch die Eintrittspreise ebenfalls sehr teuer. Ist halt ein kommerzieller Laden mit Kneipenpreisen. Dafür spielen ab und an sehr gute Bands, und die Stimmung ist meistens gut.
Infos unter: www.11-er.de

Batschkapp
Der Laden in Frankfurt, der die größeren Acts macht: wenig Punkrock, scheisseteuer, beschissene Security, insgesamt also nix gut. Doch, mindestens einmal im Jahr, am 23.12. spielen Peter and the Test Tube Babies zum Weihnachtspogo auf...
Infos unter: www.batschkapp.de

Nachtleben
Auch dieser kleine Laden gehört zum Unternehmen Batschkapp. Er liegt direkt an der Konstabler Wache, mitten in der Frankfurter Fußgängerzone Zeil. Eine normale Kneipe, nix besonderes, aber für Frankfurter Verhältnisse überdurchschnittlich gut, da nicht so sehr Schicki-Micki-verseucht. Preise erträglich, Cocktails gut (und bezahlbar während der Happy Hour).
Ab und zu Konzerte, Preise eher teuer, aber netter kleiner Raum.
Anschrift: Nachtleben, Kurt-Schumacher Str. 45 (Konstablerwache / Zeil), 60313 Frankfurt
Gießen

AK 44 / Infoladen Gießen
Wie auch in Darmstadt die einzige erwehnenswerte Location im Provinznest Gießen. Dafür ist das AK 44 umso besser: viele Konzerte, viele Polit-Veranstaltungen, VoKü, und das alles low-budget, soll heissen, günstige Eintritts- und Getränkepreise, selbstorganisiert und viele nette Leute. Geringer Arschlochfaktor. Die Bands stammen entweder aus der Anarcho-/Hardcorepunk- oder - wenn die Pestpocken ihre Hand im Spiel haben - aus der Deutschpunk-Ecke.
Auf jeden Fall ist das Gießener AK 44 immer eine Reise wert, besonders mit dem Zug, da es direkt am Hbf liegt.
Anschrift: AK 44, Alter Wetzlarer Weg 44, Gießen
Mainz
Wiesbaden

 


KONTAKT LESERBRIEFE KONZERTKALENDER HITPARADE SUCHEN
letzte Aktualisierung: 04.04.2007 15:49 © 2003 BILDungslücke