suchen:

Freefind
BILDungslücke
Alles über BILDungslückeMusik von BILDungslücke Texte von BILDungslücke Internet Sonstiges
KONTAKT LESERBRIEFE KONZERTKALENDER HITPARADE SUCHEN

FALSCHE POPUPS

Popups an sich sind ja sowieso nervig. Es gibt aber hin und wieder mal einen nützlichen Verwendungszweck, wenn ein Foto gross dargestellt werden soll kann man durchaus auch ein Javascript Popup verwenden.

Was aber die meisten falsch machen, ist den Link für Leute die mit abgeschaltetem Javascript (wie ich) surfen, unbenutzbar zu machen. Und was das besonders fatale daran ist, es liesse sich ohne Einbußen vermeiden.

Auf meinem Javascript Seiten sind einige Beispiel, wie man es besser machen kann. Die einfachste Variante funktioniert so:

Meistens wird das Popup so geöffnet:

<A HREF="javascript:window.open('xyz.htm');">Klick</A>

Das funktioniert nun weder ohne Javascript, noch kann man diesen Link z.b. im Dreamweaver bearbeiten. Die bessere Variante:

<A HREF="xyz.htm" onclick="window.open(this.href);return false;">
klick</A>
               

Das funktioniert so immer und man kann den Link weiterhin im Editor bearbeiten, es gibt also eigentlich keinen Grund die erste Variante zu verwenden. Am besten ihr verwendet mein Fotopopup Skript, das auch ohne Javascript eine Funktionalität hat.


KONTAKT LESERBRIEFE KONZERTKALENDER HITPARADE SUCHEN
letzte Aktualisierung: 04.04.2007 15:49 © 2003 BILDungslücke